DIY – Deocreme ohne Aluminium

DIY – Deocreme ohne Aluminium

Wie wir inzwischen alle wissen ist Aluminium ein schädlicher Stoff, der allerdings in vielen Produkten des täglichen Gebrauchs versteckt ist. So auch in Deodorants, wo er in Verdacht steht Brustkrebs zu erregen. Ich verwende schon länger keine Deodorants mit Aluminiumsalzen mehr, sondern mache mir mein Deo selbst. Mit Natron kann man ein sehr wirksames Deodorant herstellen, das Rezept findet ihr hier. Leider irritiert es manchmal meine Haut, weswegen ich schon länger an einer natronfreien Alternative getüftelt habe, die genauso gut wirkt und ohne Aluminium auskommt. Und siehe da, ich bin fündig geworden. Ich habe eine Deocreme ohne Natron entwickelt, die mittels Basenpulver gegen ungewollte Gerüche wirkt und auch sensible Haut nicht reizt.  Leider muss ich meinen Beitrag berichtigen, das von mir verwendete Basenpulver enthielt ebenfalls Natron. Nur war es unter einer anderen Bezeichnung gelistet, die ich nicht kannte. Trotzdem wirkt es sehr gut und ich habe keine Irritationen davon bekommen.

Zur Pflege habe ich noch Sheabutter und Kokosöl hineingetan und luftig aufgeschlagen. Für eine herrliche Deocreme, die sich super unter den Achseln verteilen lässt.

Um eine aluminiumfreie Deocreme herzustellen braucht ihr Folgendes:

Deodorant_ohne_Aluminium_natronfrei_08

Zutaten

  • 47g Sheabutter unraffiniert
  • 22g Kokosöl nativ
  • 40g Basenpulver (ich habe das Badesalz von Dr. Töth verwendet)
  • 15g Tapioka-oder Maisstärke
  • Ätherische Öle
  • 5 Tropfen Lavendel
  • 15 Tropfen Orange
  • 10 Tropfen Rosenholz
  • 10 Tropfen Tonka
  • 20 Tropfen Palmarosa

Und so wird’s gemacht:

Herstellung

Da ich Badesalz verwendet habe, das recht grobkörnig war, musste ich es zuerst in einem Mörser zerkleinern. Das ist wichtig, denn man will ja nachher eine geschmeidige Creme haben. Je feiner das Pulver wird, desto besser. Ich kann nur sagen, dass meine Hände nachher etwas erschöpft waren.

Deodorant_ohne_Aluminium_Natronfrei01

Währenddessen kann man schon die Sheabutter und das Kokosöl im Wasserbad sanft schmelzen lassen.

Deodorant_ohne_Aluminium_natronfrei_02

Nachdem das Basensalz zu einem feinen Pulver zermahlen wurde, mischt man es mit der Stärke. Es sollen keine Klümpchen mehr enthalten sein.

Deodorant_ohne_Aluminium_natronfrei_03

Nachdem die Öle geschmolzen sind, gibt man die Duftmischung hinzu.

Deodorant_ohne_Aluminium_natronfrei_04

Danach gießt man die Öle zu der trockenen Mischung und vermengt sie mit dem Schneebesen gut miteinander.

Deodorant_ohne_Aluminium_natronfrei_06

Diese Masse gibt man nun für ca. 5 Minuten in den Tiefkühlschrank. Sie soll nicht ganz durchfrieren, also aufpassen dass ihr sie nicht zu lange drinnen lässt.

Deodorant_ohne_Aluminium_natronfrei_07

Wenn sie so wie auf dem Bild aussieht, ist sie genau richtig. Innen soll noch ein flüssiger Kern sein denn jetzt wird der Handmixer ausgepackt und das Ganze kräftig aufgeschlagen.

Deodorant_ohne_Aluminium_natronfrei_11

Nach ein paar Minuten habt ihr eine luftig aufgeschlagene Creme. Nun muss man sie nur noch in ein Gläschen füllen und fertig. Die Anwendung ist auch einfach – man entnimmt eine Fingerspitze und verteilt sie unter den Achseln. Sie wirkt wirklich erstaunlich gut, da sie aber die Poren nicht verengt, schwitzt man natürlich schon, nur riecht man nicht 🙂

Deodorant_ohne_Aluminum_natronfrei_10

Ich wünsche euch wie immer viel Spaß beim Selbermachen!

 

3 comments

Schreibe einen Kommentar zu brisk bartöl amazon Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.