Rubbel dich schön: DIY-Lavendel-Bodyscrub

Rubbel dich schön: DIY-Lavendel-Bodyscrub

Wenn die Haut unter tausend Schichten Kleidung eingepackt ist, wird sie oft rau und fahl. Da hilft ein Peeling sehr gut, auch um die Durchblutung zu fördern. Ich will aber nichts verwenden, das dann als Mikrokügelchen die Meere verseucht, deswegen habe ich ein pflegendes Bodyscrub mit Shea,-Kakaobutter und Kokosöl zusammengerührt. Der Schrubbeleffekt kommt von Reisgrieß und gemahlenen Haferflocken. Diese haben den Vorteil, dass sie die Haut nicht so reizen wie etwa Meersalz oder grober Zucker. Eincremen muss man sich danach auch nicht mehr, denn die enthaltenen Buttern pflegen gleichzeitig. Ätherisches Lavendelöl beruhigt die Haut zusätzlich.

In meinem heutigen Tutorial zeige ich euch, wie ihr ein Lavendel-Bodyscrub selbst herstellen könnt.

Ihr braucht dazu:

Bodyscrub_07

Zutaten

  • 49 g Kakaobutter
  • 49 g Sheabutter
  • 25 g Kokosöl
  • 23 g Reis-oder Maisgrieß
  • 20 g Haferflocken, in der Küchenmaschine oder Kaffeemühle zerkleinert

ätherische Öle (optional)

  • 10 Tropfen Tonkabohne
  • 10 Tropfen Lavendel

Zubereitung

Man beginnt damit, Kakaobutter, Sheabutter und Kokosöl im Wasserbad sanft zu schmelzen.

Bodyscrub_02

Währenddessen kann man schon den Reisgrieß mit den gemahlenen Haferflocken in einer Schüssel vermischen.

gemahlene Haferflocken und Reisgrieß

gemahlene Haferflocken und Reisgrieß

Nachdem die Öle kurz abkühlen konnten kann man noch ätherischen Düfte hinzufügen. Ich finde die Kombination aus Lavendel und Tonka sehr angenehm. Nun gibt man die trockenen Zutaten zu den geschmolzenen Ölen und mischt das Ganze mit einem Schneebesen durch.

Bodyscrub_05

Jetzt kann man die Masse auch schon in vorbereitete Förmchen gießen. Ich mag sehr gerne die aus Silikon, da sich die fertigen Stücke dann sehr leicht entnehmen  lassen. Außerdem habe ich eine leichte Förmchen-Sammel-Sucht entwickelt. Dann kommt die Form für ca. 30 Minuten in den Tiefkühlschrank zum Aushärten. Nun muss man sie nur noch aus der Form drücken und fertig!

Bodyscrub_06

Aufgrund der Schwerkraft sind leider auf der unteren Seite der Bodyscrubs mehr Körnchen als auf der oberen. Dafür konnte ich noch keine Lösung finden, aber so hat man ein 2-in-1 Produkt, die eine Seite peelt und die andere pflegt. Angewendet werden sie unter der Dusche, einfach damit über die feuchte Haut fahren und abspülen. Schon hat man wieder streichelzarte Haut.

Viel Spaß beim Selbermachen!

5 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.