DIY – Body Butter Schoko-Orange

DIY – Body Butter Schoko-Orange

Hmmm, Schokolade! Ich esse sie in letzter Zeit stressbedingt ziemlich oft und habe leider schon die negativen Auswirkungen auf meinen Hüftumfang bemerkt. Das in ihr enthaltene Theobromin soll bekanntlich entspannend wirken, deswegen wohl mein vermehrter Konsum davon. Sie ist allerdings auch sehr pflegend für die Haut – da braucht man sich dafür keine Sorgen um eine eventuelle Gewichtszunahme machen ;). Ganz im Gegenteil, das in Schokolade enthaltene Koffein soll sogar die Figur straffen. Ob das jetzt stimmt oder nicht sei dahingestellt, Fakt ist, dass sie wunderbar weiche Haut macht. Genau aus diesem Grund habe ich eine super-reichhaltige, nach Schokolade und Orange duftende, Body Butter zusammengerührt. Sie schmilzt ganz zart und macht selbst die trockensten Stellen wieder glatt – theoretisch könnte man sie sogar essen. Wenn ihr jetzt Lust bekommen habt, euch auch mit dieser Schoko-Bombe zu verwöhnen, dann braucht ihr folgende Zutaten:

Zutaten

  • 118g Sheabutter raffiniert
  • 54g Kokosöl
  • 43g dunkle Schokolade
  • 86g Distelöl (kann auch durch ein anderes Öl ersetzt werden)
  • 30g Vitamin E (optional, verlängert die Haltbarkeit)
  • 60 Tropfen ätherisches Öl Orange

Und so wird die sündig-cremige Body Butter gemacht:

Anleitung

Im Wasserbad schmelzt ihr Sheabutter, Schokolade und Kokosöl bis sie sich ganz verflüssigt haben.

Body-Butter-Schoko-Orange-01

Währenddessen könnt ihr das Distelöl abwiegen und das Vitamin E und Orangenöl hinzugeben

Body-Butter-Schoko-Orange-02

Nun gießt ihr die Distelölmischung zu der flüssigen Butter und stellt das Ganze für ca. 20 Minuten in den Tiefkühlschrank, sodass der Rand gefroren, das Innere aber noch flüssig ist. Jetzt kommt das Handrührgerät zum Einsatz: Mit ihm schlagt ihr die Butter fluffig auf, bis sie die Konsistenz von Schlagobers hat.

Body-Butter-Schoko-Orange-04

Schaut lecker aus, oder? Die Body Butter könnt ihr jetzt in ein Schraubglas tranferieren und verwenden oder verschenken.

Body-Butter-Schoko-Orange-06

Ich wünsche euch viel Spaß beim Selbermachen!

9 comments

  • Danke für dieses tolle Rezept! Ich will es auf jeden Fall mal ausprobieren.
    Wo hast du das Vitamin E her bekommen bzw. in welcher Form hast du es beigemischt? Als Pulver oder auch als Öl?

    Reply
    • Liebe Kata,

      danke für dein Kompliment! Das Vitamin E ist ein Öl, du bekommst es entweder in der Apotheke, online oder manchmal auch im Drogeriemarkt. Ich habe meines bei der Kosmetikmacherei gekauft, die verkaufen Rohstoffe für die Herstellung von Cremes etc..

      Liebe Grüße
      tanja

      Reply
  • Ich bin im Himmel… 😉 Heute habe ich ein Geburtstagskörbchen mit einigen deiner DIY-Rezepte gefüllt… Eine abgewandelte Version des Kokos-Kaffee-Peelings, die Schoko-Minz-Fußbutter und – mein absoluter Liebling – diese Schoko-Orangen-Butter… Ahhhhh ich war am Ende so heilfroh dass von allem auch für mich ein kleines bisschen übriggeblieben ist… 🙂

    Kompliment und vielen vielen Dank für deine tollen Rezepte… Ich werde bestimmt noch einiges ausprobieren…

    Reply
    • Liebe Sina,
      danke für den lieben Kommentar und dass dir die Rezepte Freude gemacht haben, deswegen mache ich das hier ja 🙂
      Alles Liebe!
      Tanja

      Reply
      • Eines muss ich dich wirklich noch fragen.. Wo hast du bloß deine Ideen her?? Seit ich angefangen habe meine Kosmetik selbst zu machen und auch meine Freunde ab und zu damit zu beglücken stöbere ich wirklich sehr, sehr viel im Internet herum… man trifft immer wieder auf die gleichen Rezepte in etwas abgewandelter Form, deine dagegen sind jedes Mal für eine Überraschung gut, beinhalten Inhaltsstoffe an die ich nie gedacht hätte und sind auch für einen Anfänger trotzdem total leicht umzusetzen… Einfach klasse…

        PS.. Geschenk ist ganz toll angekommen und wurde auf der ganzen Party zum Schnuppern herumgereicht…

        Reply
        • Liebe Sina,
          das freut mich, wenn ich dich inspirieren konnte. So ein nettes Kompliment liest man ja gerne. Zu deiner Frage, ich experimentiere einfach wahnsinnig gerne herum, nichts ist schließlich langweiliger als alles wie andere zu machen. Hast du etwas, das du gern machen würdest?
          Lg Tanja

          Reply
  • Hallo,
    weist du vielleicht wie lange das Rezept haltbar ist?
    Ich möchte es einer Freundin zum Geburtstag schenken, die immer sehr sparsam ist.
    Lg
    Loni

    Reply

Schreibe einen Kommentar zu Kata Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.