Testbericht: max and me Gesichtsöl „bezaubert“

Testbericht: max and me Gesichtsöl „bezaubert“

Ich hatte schon immer einen besonderen Bezug zu Elfen, nicht dass ich wirklich an sie glauben würde, aber die Vorstellung von kleinen Lebewesen die mit ihren frechen Streichen den Wald beleben hat mir immer gut gefallen. Lustigerweise scheinen auch meine Exfreunde eine Elfe in mir gesehen zu haben, denn von meinem ersten Freund erhielt ich dieses Buch als Geschenk.

maxandme-testbericht-bezaubert-05

Eine sehr amüsante Lektüre, die ich euch nur empfehlen kann. Auch mein letzter Freund verpasste mir den Spitznamen Elfe, obwohl ich weder klein, noch zierlich bin. Jedenfalls sind diese Waldwesen wohl ein Thema für mich 🙂 Kein Wunder also, dass ich von den max and me Ölen ganz hingerissen war. Ich habe ja bereits vor einem Jahr einen Testbericht über das Körperöl „Schutzkreis“ hier verfasst. Vor einiger Zeit lancierten max and me die beiden Gesichtsöle „Ich bin das Licht“ und „bezaubert“, die ich natürlich sofort testen wollte. Einzig der Preis hat mich bisher abgehalten, über hundert Euro sind nicht gerade günstig für ein Gesichtspflegeprodukt! Vor kurzem wurde ich aber im tollen Kussmund Wien damit beschenkt. Yay!

maxandme-bezaubert-testberiht-03

Vor meinem Testbericht noch einige Worte vom Hersteller zu „bezaubert“

Das sagt der Hersteller:

Man erzählt sich, dass Elfen über den Jasminfeldern tanzen, sobald die Blüten in den späten Stunden ihren bezaubernden Duft verströmen. Genau dann entfaltet sich die Magie dieses Gesichtsöls. Es verbindet Sie mit der Schönheit der Nacht und regt auf geheimnisvolle Weise die Sinnlichkeit an.
Eine ganz zarte Duftkombination aus Jasmin, Ylang-Ylang, Champaca, Frangipani, wildem Berglavendel und Rose lässt Sie in Träume, Fantasien und Intuitionen eintauchen. Wunderbare Augenblicke des Spürens und Fühlens eröffnen sich Ihnen – ihre Intensität legt sich als besonderer Schimmer auf die Haut.
Diese Mischung hochschwingender Öle wurde in dem Bewusstsein komponiert, auf Ihrer Haut zu tanzen, Sie zu bezaubern, Sie in all Ihrer Schönheit zu zeigen.
Darüber hinaus wirkt dieses Gesichtsöl mit den energetischen Talenten der Pflanzen auch auf feinstofflicher Ebene: Aura und Chakren werden gereinigt, harmonisiert und zum Strahlen gebracht.
Lassen Sie sich von den bezaubernden Schwingungen dieses Gesichtsöls durch die Nacht tragen!

Das sagt Larimare

Öhhm. Abgesehen von dieser, doch recht esoterischen Beschreibung, enthält „bezaubert“ eine Mischung aus kaltgepresstem Argan-, Marula-, Marula-, Wildrosen-, Granatapfelsamen -, und Macadamianussöl. Diese stammen entweder aus kontrolliert biologischem Anbau, oder kontrollierter Wildsammlung. Die max and me Öle sind BDIH zertifiziert und vegan.
Ich liebe den Geruch von „bezaubert“, man riecht ganz deutlich Jasmin und Ylang-Ylang heraus, beide gehören zu meinen absoluten Lieblingsdüften. Das zartgelbe Öl, vermutlich durch durch das Wildrosenöl, lässt sich mit der Pipette gut entnehmen und verteilt sich wunderbar auf der Haut. Ich habe es mit und ohne Rosenwasser aufgetragen, beide Male war das Verteilen kein Problem. Es liegt auf nicht auf der Haut wie manch andere Öle, sondern zieht sehr schnell ein.
maxandme-testbericht-bezaubert-06

Meine empfindliche Mischhaut hat weder mit Pickelchen, noch mit trockenen Stellen auf „bezaubert“ reagiert. Ich habe sogar den Eindruck, dass sich mein Hautbild, das manchmal zu Rötungen neigt, leicht beruhigt hat. Mein Teint sieht entspannt und stahlend aus. In Kombination mit dem tollen Duft ist „bezaubert“ schon jetzt einer meiner Lieblinge geworden. Mal abgesehen davon, dass ich die Illustration auf dem Label so schön finde. Dieses Gesichtsöl hat mich wahrhaft bezaubert.

5 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.